Wie ich darüber denke

 

Der Hund muss Hund sein dürfen!

Er hat das Recht und ich als Mensch die Pflicht, ihn entsprechend seiner Art, Rasse, Gene etc. zu fördern und alles zu unterlassen, wobei er an Körper oder Seele Schaden nehmen könnte.

Wir müssen unseren Hund als vierbeiniges Familienmitglied sehen. Aber selber dabei als Familienvorstand agieren, der jedoch absolut souverän, cool und gelassen die Familiensachen regelt.

 

Glück entsteht durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen
(Wilhelm Busch 1832-1908)

Hunde haben alle guten Eingeschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen (Friedrich II, der Große, der Alte Fritz, 1712-1786)